Als ich Florian, ein echtes Müncher Kindl, in Berlin Neukölln kennenlernte, erzählte er mir begeistert von seinem aus den 60er Jahren stammenden Nagetusch-Wohnwagen. Er war gerade dabei, ihn als Foodtruck zu restaurierten und hatte vor, daraus Pasta zu verkaufen. Noch mitten in den Umbauarbeiten traf der Bayer unvorhergesehen auf den Südtiroler Flo, der ganz frisch nach Berlin gezogen war und davon träumte, stuffed pretzels, die er zuvor in den USA kennengelernt hatte, nach Europa zu bringen. Aus der ursprünglichen Idee vom Pasta-Lasta wurden die g’füllten Brezn von Flo & Flori. Und ich durfte mich an eines meiner Lieblingsthemen – nämlich Food machen und die Gestaltung für den Wagen und das Erscheinungsbild der tollen Brezn-Idee übernehmen.  An Guadn!